Berlin Pitch-Event des europaweiten Startup-Wettbewerbs IPIEC Global 2018

Innovative Unternehmen mit zukunftsweisenden Technologien erhalten Marktzugang zu China

 

Eröffnet wurde die Veranstaltung von deutscher Seite von Dr. Stefan Drews, Vertreter German Accelerator Program des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Von chinesischer Seite hielt Zuoqian Xie, erster Sekretär Wissenschaft und Technik der Botschaft der Volksrepublik China in der Bundesrepublik Deutschland, das Grußwort. Die Jury setzte sich ebenfalls aus renommierten Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammen: Dr. Johannes Winter, Bereichsleiter Technologien und Leiter der Geschäftsstelle Plattform Lernende Systeme bei acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, Gerold Muhr, Vertreter für Sino-German Kooperation der Steinbeis University Berlin, Diana Matz, Beraterin für Gründungsservice der Humboldt-Innovation GmbH, Andreas Hube, Vize-Präsident des China Liaison Offices von SAP und Edmont Rao, Vize-Präsident der WTOIP Group. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Marion Dohm, GBP International.

Drei Unternehmen – APEPTICO Forschung und Entwicklung GmbH mit dem Projekt „Solnatide for treatment of Primary Graft Dysfunction (PGD) after Transplantation“, FemtoFiberTec GmbH mit dem Projekt „Advanced fiber optical sensing system for aviation, space, nuclear and energy industry“ sowie OakLabs GmbH mit dem Projekt „AI developed next generation biomarkers increase efficency in drug development and market success“ – erhielten aufgrund ihrer hohen Innovationskraft und ihrem großen Marktpotential für China die Chance, gegen Ende 2018 zum Finale des IPIEC Global 2018 nach China zu reisen. Dort treffen sie auf die Sieger anderer Länder und haben die Möglichkeit, neben einem lukrativen Preisgeld chinesische Investoren für Ihre innovativen Projektideen zu gewinnen.

Veranstalter des Wettbewerbs ist das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie der Volksrepublik China (MIIT). Die weltweit führende Plattform für unternehmerisches Ressourcen-Sharing mit besonderem Fokus auf Schutz des geistigen Eigentums, die WTOIP Group, organisiert im Auftrag des MIIT an zehn Orten – Australien, Deutschland, Südkorea, Malaysia, Hongkong, UK, Israel, Russland, Schweiz und USA – Wettbewerbe für innovative Unternehmen mit zukunftsweisenden Technologien. In Deutschland stehen an ihrer Seite das China SME Center Germany und die Zhongde Metal Group GmbH, die für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbearbeitung des Berlin Chapters zuständig sind. Das China SME Center Germany verfügt als zentrale Plattform für chinesische und deutsche KMUs über ein umfassendes Netzwerk aus Experten, Wirtschaftsverbänden, politischen Institutionen und Unternehmern in Europa und China. Es steht europäischen Mittelständlern bei ihren Chinaaktivitäten kompetent zur Seite.