Elektromobilität: Chinesische Batterie-Produzenten besuchen Unternehmen

Zhongde Metal Group führt Wirtschaftsdelegation nach Zwickau

 Anja Barlen-Herbig |   |  MEC–Unternehmen , Delegationen , Automobilindustrie

Elektromobilität im Visier: Eine Delegation chinesischer Wirtschaftsvertreter aus der Provinzhauptstadt Guangzhou war vor kurzem zu Gast in der Sasit Industrietechnik GmbH Zwickau. Sieben Batterie-Produzenten informierten sich unter Leitung der Zhongde Metal Group GmbH beim Sondermaschinenhersteller über Entwicklungs- und Fertigungsaufgaben. Geschäftsführer Hans-Jürgen Werner berichtete u.a. über eigens entwickelte Maschinen und Anlagen, die bereits in chinesischen Werken des Batteriehersteller JohnsonControls zum Einsatz kommen. Eine weitere Montagelinie für die Produktion von AGM-Batterien mit Start-Stopp-Technik (im Bildhintergrund) wird Ende August nach China geliefert. Tags zuvor eröffnete die Zhongde Metal Group eine Vertretung in Dresden. Das Büro wird sächsische Unternehmer bei einer Ansiedlung im Industriepark "Metal Eco City" (MEC) sowie in weiteren Industrieparks der Provinz Guangdong unterstützen. Bei der Büroeröffnung verlieh Mike de Vries, Vorsitzender der Geschäftsführung, der IHK Regionalkammer Zwickau und der Sasit Industrietechnik GmbH die offizielle Mitgliedschaft der Zhongde Metal Group. Der Fokus der Zusammenarbeit liegt auf den Bereichen Automobil, Maschinen- und Anlagenbau, Umwelt und Metallindustrie.