GIZ-Programm führt im November nach Jieyang, Shenzhen und Foshan

Chinesische Regierung lädt Fach- und Führungskräfte zu Fortbildung ein

 Anja Barlen-Herbig |   |  MEC–Unternehmen , Delegationen , Industrie 4.0 , Galvanik , Umwelt , Metallindustrie

„Fit für das Chinageschäft“ – die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit GmbH (GIZ) führt seit sechs Jahren im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) das Programm „Fit für das Chinageschäft“ durch. Im Rahmen des Programms lädt die chinesische Regierung Fach- und Führungskräfte aus deutschen Unternehmen zu einer zweiwöchigen praxisorientierten Fortbildung in ausgewählten chinesischen Städten ein. Das Programm bietet Zugang zu Entscheidungsträgern, Kontakte zu Unternehmen, Kenntnisse über die wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen sowie Einblick in die chinesische Unternehmenspraxis.
Der Aufenthalt gliedert sich in ein Fachprogramm und einen individuellen Programmteil (individuelle Gesprächstermine mit chinesischen Unternehmen). Die nächste Fortbildungsreise führt vom 5. bis 18. November 2017 in die Provinz Guangdong – nach Jieyang, Shenzhen und Foshan.
In Jieyang lädt die Zhongde Metal Group die Teilnehmer dazu ein, die Metal Eco City (MEC) kennenzulernen. Die MEC ist ein innovativer Industriepark, der deutschen mittelständischen Unternehmen den Einstieg in den chinesischen Markt eröffnet. Sie befindet sich im Norden der Millionenstadt Jieyang und erstreckt sich über eine Fläche von rund 23 Quadratkilometer. Das Investitionsvolumen beträgt mehr als 21 Milliarden Euro. Eine Vorbereitung auf das Fortbildungsprogramm findet am 5. und 6. Oktober in Bonn statt.
Die Kosten für das Programm in China (Hotelunterkunft der Teilnehmer, Transfer innerhalb Chinas, Verpflegung der Teilnehmer, Programmorganisation u.a.) trägt die chinesische Regierung. Die Teilnehmer tragen die Kosten des Vorbereitungsseminars in Bonn – die Tagungspauschale von 130 Euro zzgl. MwSt., Hin- und Rückfahrt nach Bonn – und die internationalen Reisekosten.

Die Bewerbungsunterlagen zum Download: www.managerprogramm.de/fit-fuer-auslandsmaerkte/teilnehmer-werden. Weitere Informationen zum Programm unter auslandsmaerkte.managerprogramm.de