Teilnehmer-Zitate – 3. Deutsch-Chinesische Mittelstandskonferenz

 Zhenni Ma |   |  MEC–Unternehmen , Interviews , Industrie 4.0 , Galvanik , Umwelt , Metallindustrie

400 Unternehmer aus Europa und China sind bei der 3. Deutsch-Chinesischen Mittelstandskonferenz in Jieyang zusammengekommen, um sich auszutauschen – 200 Teilnehmer kamen aus China, mehr als 100 Unternehmensvertreter reisten mit der Zhongde Metal Group GmbH aus Deutschland an. Das Marketing-Team hat Teilnehmer-Stimmen eingefangen.

Das Wichtigste auf solchen Veranstaltungen ist aus meiner Sicht, dass man interessante Leute kennenlernt, etwas Neues entsteht. Ich muss sagen, da kann ich ein positives Fazit ziehen. Es war ein etwas breiteres Spektrum, als ich erwartet habe, also sehr viele unterschiedliche Unternehmen, unterschiedliche Menschen – was uns letztendlich für das China-Geschäft bestimmt hilfreich ist. Mir gefällt die Veranstaltung sehr gut und auch ist die Organisation perfekt.
Michel Klatte, Regional Manager Asia, Fraunhofer Institut für Produktionstechnologien (IPT)

Generell muss ich sagen, dass das Ganze sehr gut organisiert ist. Wir wurden vom Bahnhof abgeholt, das hat alles wunderbar geklappt. Das Hotel, Abendessen und Abendprogramm waren auch super. Der Projektmanager hat sich gut um uns gekümmert. Die Veranstaltung an sich hat mir auch sehr gut gefallen – manchmal waren die Zeitfenster ein bisschen zu knapp. Aber ansonsten war es von der Qualität, von den Sprechern, von den Teilnehmern – sowohl von der chinesischen Seite als auch von der deutschen Seite – interessant und attraktiv. Das Matchmaking ist für uns ebenfalls gut gelaufen. Es waren interessante Unternehmen dabei. Generell muss ich sagen, es hat alles gut geklappt.
Clemes Hanser, Managing Director Europe, European Buyers Council AG

Alles in allem eine schöne Organisation, da hat alles miteinander gepasst. Wenn man etwas verbessern möchte, könnte man die Vorträge strammer organisieren. Für uns war die Veranstaltung erfolgreich. Wir sind dadurch einen Schritt weitergekommen, weil wir wichtige Partner kennengelernt haben – wir werden unsere Firmengründung in China nun vorantreiben. Im Juli werden wir das nächste Mal nach Jieyang kommen. Anfang des Jahres waren wir das erste Mal in der MEC. Aufgrund der guten Erfahrungen, haben wir uns für den Standort entschieden und sind Mitglied der MEC geworden.
Dr. Franz Alfert, Geschäftsführer Atex Explosionsschutz GmbH

Wir sind das zweite Mal bei der Mittelstandskonferenz dabei. Vor vier Wochen haben wir ein MoU unterschrieben. Wir haben im vergangenen  Jahr viele Gespräche geführt. Die Konferenz an sich ist für uns nicht mehr so aufregend wie letztes Jahr – letztes Jahr war alles neu für uns. Aus unserer Sicht klappt die Organisation aber wieder sehr gut. Die Busse, die Veranstaltungsorten, die Übersetzung und das B2B-Matchmaking waren gut organisiert, besser als letztes Jahr. Die Vorträge von Politikern muss man immer wieder deuten, aber ein bisschen kann man die Richtung erkennen, wo das hingehen. Auch hört man raus, dass die Situation zwischen Europa und Amerika dazu führt, dass China und Deutschland noch enger zusammenrücken. Das große Seidenstraße-Projekt ist für die Zusammenarbeit sicherlich interessant.
Hans-Jürgen Schneider, Head of Sales, HPC AG

Die gesamte Veranstaltung hat mir gut gefallen. Es war sehr gut organisiert, sehr professionell. Der Rahmen ist groß, die beiden Locations sind gut. Die Kontakte, die wir geknüpft haben, waren quantitativ nicht so viel, qualitativ aber wesentlich besser als bei unserem ersten Aufenthalt hier. Die Vorträge sind für uns speziell nicht ganz so interessant, unser Geschäft ist aber auch sehr speziell. Das ist ein völlig neues Feld, das wir bearbeiten, auch für deutsche Verhältnisse. Da noch speziell Ansprechpartner zu recherchieren und zu finden, ist natürlich sehr schwierig. Aber die Vorbereitung auf die Gespräche und die Durchführung der Gespräche auf der Veranstaltung waren gut. Unser Dolmetscher war große Klasse, das muss man ganz klar sagen. Das mit dem Rahmenprogramm ist auch alles gut. Die Betreuung auf Seiten des Berliner Büros der Zhongde Metal Group GmbH ist großartig. Beibei und Guido (unser Projektmanager) haben sich sehr um uns gekümmert und alle unsere Wünsche beachtet.
Andreas Velten, Geschäftsführender Gesellschafter IFA3D Medical Solutions GmbH

Zunächst sehr lobende Worte zur Organisation, zur Betreuung, Unterbringung, Verpflegung, alles wunderbar vorbereitet. Wir sind rundum sehr gut versorgt. Ein Wort hätte ich gern noch gesagt zum Matchmaking. Ich hätte mir gewünscht, dass unsere Gesprächspartner besser vorbereitet gewesen wären. Wir mussten uns erst einmal vorstellen und erklären. Möglicherweise haben sie gewusst, um welches Produkt es in etwa geht. Es wäre effektiver gewesen, wenn Sie das Material, das wir vorbereitet hatten, wirklich gekannt hätten. Ich weiß nicht, ob die Zeit dafür da ist, doch das wäre ein Verbesserungsvorschlag für nächstes Jahr. Aber wie gesagt, es ist jetzt die dritte Konferenz, bei der vierten wird es bestimmt besser – man lernt jedes Mal.
Dr. Jürgen Hafemann, CTO IFA3D Medical Solutions GmbH

Ich bin begeistert von der Dynamik, die sich hier in der Metal Eco City entwickelt hat. Man sieht das Wirtschaftswachstum, man hat es zum Greifen nah. Gleichzeitig merke ich, dass die Herausforderungen, die es hier noch gibt – beispielsweise im Umweltschutz – die Herausforderungen sind, die wir im Ruhrgebiet schon bewältigt haben in den letzten 40 Jahren. Deshalb bin ich der Auffassung, dass die Kooperationsmöglichkeiten wirklich sehr groß sind. Ich habe entsprechende Matchmaking-Gespräche geführt, u.a. mit der Zhongde Metal Group. Ich glaube, dass wir in der Zukunft wirklich sehr eng zusammenarbeiten könnten.
Börje Wichert, Director Location Development Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH

Ich bin sehr gerne nach Jieyang gekommen und bin jetzt bereits zum vierten Mal hier. Im letzten Dreivierteljahr einfach deswegen, weil es hier sehr großes Interesse gab an unserem Unternehmen. Wir wollen uns im Bereich der Ausbildung, Weiterbildung und Know-how-Transfer ein zweites Standbein aufbauen. Das haben wir vor – und werden wir umsetzen. Wir haben jetzt das Angebot von BBW, dass wir in der Metal Eco City ein Ausbildungszentrum für Oberflächentechnik installieren können. Das wird das erste Ausbildungszentrum zur Galvaniktechnologien in ganz China sein.
Dr. Horst Dettinger, Geschäftsführer ZEH Metallveredelungs GmbH

Erstens muss man die Organisation loben. Die Veranstaltung ist sehr gut organisiert, die Themen sind für uns sehr interessant. Ich glaube, was Zhongde sehr gut macht, ist, die Plattform zu vermitteln, Plattform der Kommunikation, der Industrialisierung, der Forschung und Entwicklung. In Shenzhen ist ja schon alles da, deswegen möchte ich die Ausbildung in Jieyang entwickeln. Wenn man in Jieyang keine Hochschule ansiedelt und Forschung betreiben kann, wird Jieyang nicht erfolgreich sein. Ausbildung ist der Erfolgsfaktor.
Prof. Dr. Dr. Ekbert Hering, Professor Fachhochschule Aalen

 Ich war jetzt zum zweiten Mal in China, vor zwei Jahren das erste Mal. Ich bin sehr beeindruckt, was China in den letzten Jahren geschaffen hat. China hat sich sehr international geöffnet und ist auf dem Weg, eine sehr gute Wirtschaftsnation zu werden. Das Handelsvolumen ist enorm von China, und auch die internationalen Kooperationen sind enorm gestiegen. Die Veranstaltung hat mir sehr gut gefallen. Ich nehme von vielem ein bisschen mit, und ich hoffe, dass ich in Zukunft mit meinen Partnern, Prof. Dr. Dr. Ekbert Hering und Dr. Horst Dettinger, das Projekt hier gemeinsam umsetzen kann. Mein Part dabei wird die Wassertechnologie im Ausbildungszentrum für Galvanik und Oberflächenbearbeitung sein.
Prof. Dr. Uwe Menzel, Head of Department Universität Stuttgart (ISWA), Chair of Sanitary Engineering and Water Recycling

Ich fand beide Konferenzen hier (Jieyang und Shenzhen) sehr professionell organisiert, fachlich sehr interessant, organisatorisch sehr gut gemacht. Sehr gut hat mir gefallen, dass man die Konferenz als Plattform für Networking nutzen kann. Ich konnte hier sehr viele interessante Leute kennenlernen und weitere Kontakte schließen. Eine tolle Sache. Also ich sage: Gratulation zu den Organisatoren. Eine hervorragende Organisation, auch die viersprachige parallele Übersetzung ist super. Das ist hoch professionell, muss ich sagen. Und zur MEC: Es ist immer wieder schön und dynamisch, wie sich die MEC weiterentwickelt. Ich war im Dezember da, im Mai, und jetzt praktisch im Juni. Ich sehe immer wieder weitere Fortschritte – täglich werden neue Kooperationsverträge unterzeichnet. Das ist eine Kooperation, die lebt.
Prof. Dr. Uwe Swoboda, Director Business Administration - Service Sector Management - Media and Communications, DHBW - Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart

Eine tolle Organisation, wunderbare, motivierte Mitarbeiter der Zhongde Metal Group, spannende Partner und natürlich die richtigen Themen. Aus dieser Mischung bestand die Konferenz sowohl in Jieyang als auch in Shenzhen. Die Kombination mit den Regierungsvertretern ist extrem wichtig. Auf dieser Veranstaltung gelingt es, die Veranstalter, Vertreter der Stadtregierung und der Partei miteinzubeziehen. Anders wäre es nur ein Treffen von ausländischen Unternehmen. Diese Kombination macht es zu einer besonderen Veranstaltung. Wir hoffen, dass noch viele weitere ausländische Unternehmer und Investoren dazu kommen und im nächsten Jahr eine genau so gute Veranstaltung stattfindet.
Tim Wenniges, Chief Representative, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Shanghai Office

Man merkt der Konferenz an, dass sie nicht zum ersten Mal stattfindet. Die Organisatoren haben bereits Erfahrungen – von daher ging alles wie am Schnürchen. Vom Busverkehr, über Hotelbuchungen, und Abholung am Flughafen – alles lief wie von selbst. Das war wirklich sehr professionell. Ich fand die wenigen Vorträge sehr gehaltvoll und auf dem Punkt gebracht, sowohl von der Business-Seite, als auch von den politischen Teilnehmern. Die Konferenz hat mir genug Gelegenheit gegeben, mit meinem Businesspartner, die Beziehung fortzuführen und einen Schritt weiterzugehen. Wir haben heute auch ein Rahmenabkommen gemeinsam unterzeichnet. Mein Partner kommt aus Jieyang. Wir haben uns im August letztes Jahres kennengelernt. Wir haben uns mehrfach getroffen in sehr effektiven Meetings, auch unter Unterstützung der Zhongde Metal Group – so sind wir sehr schnell zum Ergebnis gekommen.
Martin Neujahr, General Manager, Bruker Detection China

Wir hatten vier Gespräche – davon waren die ersten zwei leider gar nicht unser Business. Es waren aber tatsächlich auch zwei dabei, mit denen wir jetzt privat Kontakt pflegen werden. Von der Zeit her etwas stressig, die Gesprächszeiten waren zum Schluss etwas knapp. Aber der gesamte Ablauf war gut durchgeplant.
Timka-Silja Mergner, Logistics, HSM Stahl- und Metallhandel GmbH

Auf dieser Konferenz konnte ich interessante Leute kennenlernen und das Netzwerk sehr gut pflegen, welches für unser Unternehmen sehr wichtig ist. Unser Projektmanager Herr Schneider hat sich hervorragend um uns gekümmert. Die Stadtführung hat mir nicht so gut gefallen, aber sonst war alles super.
Jens Krause, Deputy Sales Director, EFAFLEX Tor- und Sicherheitssysteme GmbH & Co. KG