Umwelt und Nachhaltigkeit im Fokus

Umweltminister der Provinz Guangdong zu Besuch in Deutschland

 Anja Barlen-Herbig |   |  MEC–Unternehmen , Delegationen , Umwelt

Die Zhongde Metal Group GmbH begleitete im Juli eine hochrangige Delegation aus der Provinz Guangdong durch Deutschland. Lu Xiulu, Umweltminister der Provinz Guangdong, besuchte in Begleitung einer 10-köpfigen Delegation verschiedene Städte. Der Terminplan war straff organisiert: Gespräche in München, Augsburg, Karlsruhe, Berlin, Dresden und Hannover standen auf dem Plan. Während ihrer fünftägigen Deutschlandreise trafen sich die chinesischen Gäste mit Vertretern der deutschen Wirtschaft und Unternehmern der Umweltbranche.

Der erste Termin führte sie nach München ins Haus der Bayerischen Wirtschaft, wo Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und Aufsichtsrat der Zhongde Metal Group GmbH die Gäste empfing. Ein Besuch des Umweltclusters Bayern in Augsburg stand am Nachmittag auf dem Programm. Schon auf dem Weg zum Termin checkten die Delegationsteilnehmer mit einer App die Feinstaubbelastung und zeigten sich beeindruckt von der sauberen Luft in Bayern. Hier gebe es große Kooperationspotentiale, so Lu. Doch auch die Themen Bodensanierung und Abwasseraufbereitung waren von großem Interesse. Die Gespräche sollen beim nächsten Besuch vertieft werden.
Am nächsten Tag lernten die chinesischen Besucher das Technologiezentrum Wasser in Karlsruhe kennen. Geschäftsführer Dr. Josef Klinger informierte hier über die Aktivitäten des tzw. Aktuell bereitet das Technologiezentrum ein großes Flussreinigungs-Projekt in Kooperation mit der Stadtregierung Jieyang vor. Im Anschluss an dieses Treffen kam man zu Gesprächen im Karlsruher Institut für Technologie gGmbH (KIT) zusammen. Martina Waldner, Senior International Consultant, der Verantwortliche für Asien Oliver Schmidt und Projektmanager Yaxian Liu haben die Delegation begrüßt und die Fakultäten sowie Schwerpunkte der internationalen Ausbildungsprogramme vorgestellt.
Nach einem Abstecher nach Brüssel, wurde die Delegationsreise am vergangenen Donnerstag in Dresden empfangen. Gemeinsam mit Sachsens Umweltminister eröffnete der chinesische Umweltminister der Provinz Guangdong im BioInnovationszentrum Dresden das Büro der Zhongde Metal Group GmbH. Sachsen will gemeinsam mit der Zhongde Metal Group deutschen Unternehmern der Umweltbranche den Weg nach China ebnen – speziell in ausgewählte Industrieparks der Provinz Guangdong.